Drucken
Darstellung

đŸ–ïž Wie man im Player (Darstellung) interagiert

Wenn der Gastgeber eine geplante Sitzung startet, wechseln die Teilnehmer zu Player, wo das Live-Meeting stattfindet.

Auf der linken Seite des Bildschirms hat der Host die

Knopf. Von dort aus können Gastgeber Tools, Dateien, Links oder Tagesordnungen zum Meeting hinzufĂŒgen.

😃 Teilnehmer:innen

Das Teilnehmer-Modus ermöglicht es jedem zu sehen, wer in der Besprechung anwesend ist, aber es ist besonders nĂŒtzlich fĂŒr Gastgeber und Assistenten, die das Publikum von hier aus leicht verwalten können. Alles ĂŒber das Publikumsmanagement, von der Stummschaltung/Un Stummschaltung, dem HinzufĂŒgen zu Spotlight oder der Ernennung von Assistenten, ist von hier aus möglich.


Um einen Teilnehmer aus Ihrer Sitzung zu entfernen, klicken Sie auf Weitere Optionen (⋼) neben dem Namen eines Teilnehmers → Aus der Sitzung entfernen. Wenn Sie dem Teilnehmer die erneute Teilnahme an der Sitzung verbieten möchten, aktivieren Sie das KontrollkĂ€stchen Dauerhaft gesperrt. Wenn Sie nur einen Teilnehmer rausschmeißen möchten, lassen Sie dieses KontrollkĂ€stchen deaktiviert und klicken Sie auf Entfernen. Der Teilnehmer kann spĂ€ter wieder an der Sitzung teilnehmen.

⚙ Einstellungen-Modul

Dieses Modul macht es Ihnen zugĂ€nglich, die Audio-Video-Leistung zu ĂŒberprĂŒfen, die GerĂ€teeinstellungen zu Ă€ndern oder die allgemeinen Einstellungen zu ĂŒberprĂŒfen.

A) GerÀteeinstellungen

Diese Einstellungen werden auf diesem GerĂ€t fĂŒr alle zukĂŒnftigen Sitzungen gespeichert.

Videoeinstellungen

  • Mikrofon stummschalten/StummschaltenStart-/Stopp-Kamera fĂŒr die aktuelle Sitzung
  • Standardkamera
  • Selbstsicht ausblenden: Andere werden Sie immer noch sehen, aber Sie werden sich selbst nicht sehen.
  • Spiegel-Selbstsicht: Invertieren Sie Ihren Kamera-Feed fĂŒr ein natĂŒrlicheres GefĂŒhl.

Audioeinstellungen

  • Standardmikrofon
  • Standardlautsprecher
  • RauschunterdrĂŒckung: Filtern Sie Ihre HintergrundgerĂ€usche heraus.

Hintergrundeffekte

  • Hintergrundeffekte: Leichte UnschĂ€rfe/Starkes Blau
  • Benutzerdefiniertes Bild: Laden Sie bis zu sechs benutzerdefinierte Bilder hoch, die Ihr Hintergrund fĂŒr Live-Sitzungen sein können, oder wĂ€hlen Sie ein Bild aus den vordefinierten.

Die Teilnehmer haben nur Zugriff auf die GerĂ€teeinstellungen.


B) Allgemeine Einstellungen

Sitzungseinstellungen:

  • Ändern Sie den Namen Ihrer Sitzung
  • Reaktionen zulassen: Wer kann Reaktionen senden?
  • Bildschirmfreigabe: Wer kann seinen Bildschirm teilen?
  • Erlauben Sie den Teilnehmern, ihr Mikrofon einzuschalten: Wer kann die Stummschaltung seines Mikrofons aufheben?
  • Erlauben Sie den Teilnehmern, ihre Kameras einzuschalten: Wer kann seinen Kamera-Feed teilen?
  • Inaktive Teilnehmer ausblenden: Zeigen Sie keine Teilnehmer, deren Mikrofone und Kameras ausgeschaltet sind

Zugang:

  • Sitzung sperren: Wenn aktiviert, benötigen die Teilnehmer die Erlaubnis des Hosts, um beizutreten.
  • Gast-E-Mail anfordern: Wenn jemand ohne Sessions-Konto beitreten möchte, muss er seine E-Mail-Adresse angeben
  • Speicherzugriff: Ermöglichen Sie den Teilnehmern den Zugriff auf die Aufzeichnung, Ressourcen und Analysen.
  • Agenda anzeigen: Wer kann die Agenda sehen?


Benachrichtigungen:

  • Chat & Fragen: Wenn aktiviert, erhalten Sie Benachrichtigungen, wenn Personen im Chat schreiben.
  • Teilnehmer, die die Sitzung betreten/verlassen: Wenn diese Option aktiviert ist, erhalten Sie Benachrichtigungen, wenn Personen an der Sitzung teilnehmen.
  • Reaktionen: Wenn aktiviert, erhalten Sie Benachrichtigungen, wenn Personen reagieren.

🔎 Ansichtsmodus

Ansichtsmodi ermöglichen es Organisatoren, den Fokus genau dort zu setzen, wo sie ihn haben wollen, sowohl fĂŒr sie als auch fĂŒr ihr Publikum. Es gibt zwei Ansichtsmodi: Sprecher und Galerie.


Ansichtsmodi ermöglichen es Organisatoren, den Fokus genau dort zu setzen, wo sie ihn haben wollen, sowohl fĂŒr sie als auch fĂŒr ihr Publikum.


Es gibt zwei Ansichtsmodi:

  • Sprecher
  • Galerie

Lassen Sie uns jeden Ansichtsmodus aus zwei Perspektiven analysieren:

  • im Konferenzmodus (kein Tool, keine Datei oder Link eingebettet)
  • mit einem Tool, einer Datei, einem Link oder einer eingebetteten Ressource

1. Sprecher

  • Im Konferenzmodus:

Dieser Modus zeigt auf dem Hauptbildschirm nur die vier aktivsten Moderatoren, Assistenten, Referenten oder Teilnehmer im Rampenlicht an.

  • Mit einem Tool, einer Datei oder einem eingebetteten Link:

Die Ressource steht im Mittelpunkt, wÀhrend Referenten, Moderatoren oder Teilnehmer im Spotlight als Popup-Fenster oben auf dem Tool erscheinen. Dieses Pop-up zeigt nur eine Person gleichzeitig an und zeigt daher die aktivsten Referenten, Moderatoren oder Teilnehmer im Spotlight.


2. Galerie

  • Im Konferenzmodus:

Das Publikum steht im Mittelpunkt dieser Ansicht, wobei Moderatoren, Referenten und Teilnehmer in Spotlight zuerst gezeigt werden.


👉 Host-Ansicht erzwingen

Als Moderator (Gastgeber oder Assistent) können Sie entscheiden, wie Ihr Publikum die Sitzung sehen wird. Sie können erzwingen, welche der beiden Ansichtsmodi die Teilnehmer sehen. Sie werden nicht die Möglichkeit haben, zwischen den Ansichten zu wechseln.

  • Wenn der Schalter als Moderator eingeschaltet ist, ist das, was Sie sehen, auch das, was die Teilnehmer sehen.
  • Wenn der Umschalter ausgeschaltet ist, können die Teilnehmer zwischen den Ansichten wechseln und sich auf eine entscheiden, die ihnen am besten gefĂ€llt. Ihre Wahl wird niemanden betreffen.

Öffnen Sie Interaktionstools als Pop-ups:

  • Öffnen Sie das Interaktionstool.
  • Klicken Sie auf das Fenstersymbol neben der SchaltflĂ€che Schließen (❌) in der oberen rechten Ecke dieses Werkzeugs.
  • Klicken Sie auf Fenster lösen.
War dieser Artikel hilfreich?